Tel.: 035322 688172 | info@lwe-team.de Login | Impressum

Über uns

Vernetzte Patientenversorgung

Bereits mit der Gesundheitsreform 2000 hat sich der Gesetzgeber das Ziel "ambulant vor stationär" gesetzt.

Die "Integrierte Versorgung" soll eine stärkere Vernetzung des ambulanten und des stationären Sektors herbeiführen.

Integrierte Versorgungsformen forcieren die Auslagerung behandlungsintensiver Versorgung aus dem Krankenhaus. Chronisch Erkrankte, darunter zählen auch die chronischen Wunden und Patienten, die künstlich ernährt werden, weisen eine erheblichen Bedarf an interdisziplinären Therapien auf. die mit einem hohen Koordinationsbedarf verbunden sind.

Interdisziplinäre Behandlungen können folgende Vorteile bieten:

  • effektive Gestaltung der Behandlungsschritte in interdisziplinären Koordination
  • ermöglichen ganzheitliche Behandlung des Patienten
  • Kosteneinsparung durch den Wegfall von Doppeluntersuchungen
  • Patientenmanagment in der prä- und poststationiären Phase der Behandlung durch Koordination zwischen Klinik und ambulant behandeldem Arzt
  • Integration von Homecare in die poststationäre Versorgung
  • Umsetzung von interdisziplinären Versorgungspfade usw.

Um eine solche Struktur aufzubauen bedarf es die Zusammenarbeit aller Bereiche. Solche Zusammenarbeit funktioniert noch nicht immer gleich. Daran wollen wir arbeiten!