Tel.: 035322 688172 | info@lwe-team.de Login | Impressum

Ab jetzt ernähre ich mich anders!
Wir sorgen für die Nachbehandlung der enteralen und parenteralen Ernährungspatienten nach dem Aufenthalt in einem Krankenhaus oder einer Reha-Klinik. Dies beinhaltet unter anderem:
  • Lieferung der Materialien für die enterale und parenterale Ernährung
  • Bilanzierung der Nahrung durch die Kalorien und Flüssigkeitsberechnung
  • Erstellung eines individuellen Applikationsplanes
  • Unterstützung bei Komplikationen

Einem Betroffenen muss enterale und parenterale Nahrung zugeführt werden, wenn eine Ernährung auf natürlichem Wege nicht mehr möglich ist.

Ernaehrung



Enterale Ernährung:
Statt der normalen Nahrung wird eine für die Art der Krankheit geeignete Sondenkost über eine Magen-, Dünndarm- oder Nasensonde in den Verdauungstrakt eingebracht. Wann immer möglich wird dieser Zugangsweg bevorzugt, da er der natürlichen Nahrungsaufnahme am ähnlichsten ist.

Parenterale Ernährung:
Die in Lösung oder Emulsion befindlichen Nahrungsbestandteile werden als Infusion über einen intravenösen Zugangsweg oder einen Port direkt ins Blut verabreicht.